Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Klinik-Affäre: Stadt legt Rat und Ausschuss Berichte vor

Die Verwaltung legt den Gremien an diesem Mittwoch weitere Berichte zur sogenannten Stadtklinik-Affäre vor.
Die Verwaltung legt den Gremien an diesem Mittwoch weitere Berichte zur sogenannten Stadtklinik-Affäre vor.

Im September 2019 wird aus dem Liebling ein Sorgenkind. Die Stadtklinik sieht sich mit Vorwürfen konfrontiert, mit Zweifeln an der kaufmännischen Führung und der medizinischen Qualität. Untersuchungen laufen an, Spitzenpersonal muss gehen, Staatsanwälte ermitteln. Am Mittwoch findet die nächste Sondersitzung des Stadtrats dazu statt.

„Heute kann kein Geschäftsführer eines Krankenhauses mehr die Hand dafür ins Feuer legen, dass in seinem Unternehmen immer und jederzeit alle Vorgaben und Richtlinien

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

&lufrutlelm; loe.;drquwn&ed saD tZiat tmtsma nov e,mine oreu&q;rdss esswni sus:m leGadr &saGi,g;lz bsi vor zmKrue Pmudea&tri;sln der hscDtneeu sahufaralKengekslhstnec dnu ab eemsid liprA denre sHpuhmu.eru;cguf;h&arf&mtetlasl tasegG hat re ned zaSt in menei eHLinw-vPZrRNEeFtIAI fnga

x