Donnersbergkreis RHEINPFALZ Plus Artikel Dreierbündnis für die Wasserversorgung

Wasser ist kostbar – und muss rund um die Uhr bereitgestellt werden.
Wasser ist kostbar – und muss rund um die Uhr bereitgestellt werden.

Vor zwei Jahren haben die Verbandsgemeinden Göllheim und Eisenberg ihre technische Wasserversorgung in einer Betriebsgemeinschaft gebündelt. Beide Kommunen profitieren nun von einem gemeinsamen Personal-Pool. Weil das so gut klappt, tritt im kommenden Jahr auch die VG Winnweiler bei. Wir haben mit den drei Bürgermeistern Steffen Antweiler, Rudolf Jacob und Bernd Frey gesprochen.

Es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Wir drehen am Wasserhahn, und heraus fließt das frische, klare Nass. Damit dies möglich ist, müssen im Hintergrund allerdings viele

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rienveeshced ersbzepAsstrieo toikendrori .nwdree ebNen erd gneewiWngrassun und fbiuutnreAeg disn dies vor malel red bitebzteerN nud die gaunWrt dre salcesuHs;muuls.nh&a Was ileve uhVrebrcare thcni im cliBk :baehn eseBdi sti inee 47Au/ge-.f2ab loSl zhei;ig:e&nls nA demje agT ssmu irsdee vecerSi 42 tude

x