Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Der ganz besondere Lauf des Max Rahm aus Baalborn

Überglücklich in München: Max Rahm vom LC Donnersberg.
Überglücklich in München: Max Rahm vom LC Donnersberg.

Max Rahm vom LC Donnersberg überraschte sich und die Konkurrenz beim „Wings for Life World Run“ Anfang Mai in München mit 65,28 Kilometern (440 Höhenmeter) in etwas über vier Stunden und Rang eins.

Weltweit legte der Extremläufer aus Baalborn von über 265.000 Teilnehmern die fünftlängste Distanz zurück. RHEINPFALZ-Mitarbeiter Fabian Schmitt sprach mit dem bald

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mhui&raJng7;2e.l-

rrHe ha,mR hIr letgrsua;nml& fauL narew ihsebr 45 iortmKlee im reaneengvgn hraJ an erd pieZ.gztus esDies rhaJ ndsi eiS run neine anorahtM n&lseazse)ritiWg(; udn im rgainniT ine eerwit sla 30 oeriKltme .feeganul Wei kma es annd oztdremt ruz mgulAnedn f&ur;lum ed

x