Höringen Bekommt Höringen ein neues Feuerwehrhaus?

Die Höringer wünschen sich ein neues Feuerwehrhaus – aber wo?
Die Höringer wünschen sich ein neues Feuerwehrhaus – aber wo?

Mehr als 20 Frauen und Männer engagieren sich mittlerweile in der im Frühjahr wieder gegründeten Feuerwehr in Höringen. Jetzt suchen sie noch ein geeignetes Domizil.

Bisher kommt die neue Höringer Feuerwehr im ehemaligen Gasthaus Bohlander und im früheren Raiffeisengebäude mit einer Fahrzeughalle und einem Sozialraum unter. Nun steht in Höringen aber die Neugestaltung der Dorfmitte an – und damit der Abriss dieser beiden Gebäude. Die Ortsgemeinde hat deswegen der Verbandsgemeinde ein Grundstück in der Dorfmitte angeboten, das dort neu entstehen würde und auf das ein Feuerwehrhaus gebaut werden könnte. Andere Grundstücke kämen in Höringen laut Ortsbürgermeisterin Brigitte Enders nicht in Frage.

Der Vorschlag stieß im Verbandsgemeinderat auf breite Zustimmung, allerdings wurde auch Kritik geäußert. Karl Folz (FDP) fragte sich, ob Höringen wirklich ein Feuerwehrhaus brauche, obwohl es so nahe an der Feuerwehr Winnweiler liege. Zumal sich die VG das auch nicht leisten könne. Außerdem bemängelte er, dass die VG hier auf Zuruf der Ortsgemeinde nun ein Feuerwehrhaus plane.

Bau frühestens 2026

Bürgermeister Rudolf Jacob (CDU) hielt dagegen, wenn die Feuerwehr künftig nirgendwo in Höringen unterkommen könne, müsse sie gleich wieder dicht gemacht werden. Die Feuerwehr in Winnweiler sei zwar in der Nähe, würde aber nicht innerhalb der vorgeschriebenen acht Minuten nach Höringen kommen. VG-Wehrleiter Christian Füllert bestätigte anschließend im Gespräch mit der RHEINPFALZ, dass es ein paar Minuten länger dauere – die bei einem Brand oder Unfall aber entscheidend sein können.

Der VG-Rat stimmte schließlich bei einer Gegenstimme für den Beschluss. Wann in Höringen jedoch überhaupt gebaut werden kann, steht noch nicht fest, da über den Förderantrag „Dorfmitte“, den Höringen gestellt hat, noch nicht entschieden wurde. Und auch ein wasserrechtliches Verfahren steht noch aus. Jacob rechnet mit einem Bau frühestens im Jahr 2026. Vielleicht lasse sich der Neubau auch mit denen der anderen drei geplanten Feuerwehrhäuser in Breunigweiler, Börrstadt und Steinbach verbinden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x