Wissen RHEINPFALZ Plus Artikel Alkoholismus: Zauberpilze gegen die Sucht

Oft reicht schon der Geruch von Alkohol, und alle guten Vorsätze sind vergessen.
Oft reicht schon der Geruch von Alkohol, und alle guten Vorsätze sind vergessen.

Das Psychedelikum Psilocybin aktiviert einen Rezeptor im Gehirn und verhindert so Alkoholismus-Rückfälle. Zumindest bei Ratten haben Forschende mit der Substanz, die aus einem mexikanischen Pilz gewonnen wird, aber auch synthetisch hergestellt werden kann, Erfolg. Für Alkoholabhängige könnte das ein Hoffnungsschimmer sein.

„Das hatten wir so nicht erwartet“, erinnert sich Marcus Meinhardt vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

na die gf&;nAenumal der rov &zfwmullo; arehJn gbenenoenn srnugchoF an asi&elhnmolutkguhc;lo etaRtn: hilmuA;&nclh wie bime Mcnneesh nakn dei uSthc bei endesi eTiern ied kiuotorPnd eneir simceohnihbce ntEepmfgnnensaa ;rm&luuf nde iSfeveofnrtasn-lgN lauamttG in tmtiebmsne eRennogi eds hnGersi

x