Ratgeber RHEINPFALZ Plus Artikel „Kinder-Rabatt“ beim Pflegebeitrag: Wo die Haken sind

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts muss sich der Beitrag zur Pflegeversicherung je nach Anzahl der Kinder untersche
Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts muss sich der Beitrag zur Pflegeversicherung je nach Anzahl der Kinder unterscheiden.

Der Beitrag zur Pflegeversicherung ist gestiegen. Das trifft Rentner doppelt, denn sie zahlen den vollen Beitrag allein. Eltern werden zwar entlastet, müssen auf den Rabatt aber teils lange warten.

Seit Juli beläuft sich der allgemeine Beitragssatz zur gesetzlichen Pflegeversicherung nun auf 3,4 statt zuvor 3,05 Prozent. Gleichzeitig erfolgt eine stärkere Differenzierung nach der Anzahl der Kinder.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etEnrl hzanel leergnel 60, onpzPuntekret ewnegri sal ironle,esKd die 4,0 zPoernt nauengfrib l;nu.s&umsme neEi nmuahseA litg nru u;um&flr eoiekrsdnl Rrninentenen dun eRntn,er ide vro 9401 reobeng udrwne orde truen 23 Jerah .isnd mlur;Fu& sei ilgt red lemelniega sBetgazirast ovn 34, e.Pzotrn

x