Wirtschaft Alstom: Ausstieg aus drei Firmen mit GE

«Paris.» Der französische Technologiekonzern Alstom steigt gegen Zahlung von 2,59 Milliarden Euro aus drei Gemeinschaftsunternehmen mit dem US-Industriekonzern General Electric (GE) aus. Entsprechende Verträge seien unterzeichnet worden, die Anteile sollten bis zum 2. Oktober übertragen werden, teilte Alstom gestern mit. Die drei gemeinsamen Firmen für Atomenergie, erneuerbare Energien und Netze waren geschaffen worden, als Alstom 2015 für 12,35 Milliarden Euro sein Energiegeschäft an GE verkauft hatte. Nun hat sich Alstom mehr dem GE-Rivalen Siemens zugewandt, die beiden Firmen haben die Zusammenführung ihrer Bahnsparten vereinbart.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x