Albersweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Fotograf Yannick Scherthan stellt in Landau neuen Bildband vor

Scherthan zog es für den neuen Band weg von der Pfalz, etwa nach Worpswede zu Torfschiffern.
Scherthan zog es für den neuen Band weg von der Pfalz, etwa nach Worpswede zu Torfschiffern.

Yannick Scherthan ist überzeugter Pfälzer und bekennender Romantiker. Als Fotograf legt er davon Zeugnis ab in schwärmerischen Landschaftsaufnahmen seiner Heimat, Deutschland und der Welt ab. Am Freitag stellt er seinen neuen Bildband in der Buchhandlung Thalia in Landau vor.

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht“ – Der Seufzer, den der Dichter Heinrich Heine vor über 200 Jahren aus Verzweiflung über die politischen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aelusi;rseVlm&hnt ni nesmei laVadrnte uafs ipPera nat,ben gteetinelt gewiss tfo uhca edm egnjun arFonftoge ncnakiY tnachh.Ser lnsgielAdr wrgieen aus oitcehnslpi S,geron enrsdno eher sua erescihr sBnergetegui r&bum;elu die tSuh&eliconm;h sireen H,eimta ide er uz lenal Teas,-g s-amu;em,gu&Dlmrn

x