Rheinpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Eine kleine Tradition: Nach dem Weihnachtsessen ab zur Party in den Kuseler Schalander

Beliebter Treffpunkt am Abend des ersten Weihnachtstages: der Kuseler Schlander.
Beliebter Treffpunkt am Abend des ersten Weihnachtstages: der Kuseler Schlander. Foto: m. hoffmann

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bereits von draußen hört man Musik, rechts neben dem Eingang spielen mehrere Jugendliche mit sichtlichem Spaß Tischfußball, an kleinen Tischen und an der Theke haben es sich bei gedämpfter Beleuchtung auf den Hockern zahlreiche Besucher gemütlich gemacht: Die X-MAS-Party im Schalander in Kusel war am ersten Weihnachtsabend gut besucht.

„Wir kommen oft hierher und feiern auch Weihnachten hier“, erzählt Michael Veit aus Steinbach. „Wir kennen die Leute hier, und die Atmosphäre ist toll. Und natürlich

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

red nchteubslSeew nach emd gaznen snseE uz eHo,lu;su&daq &n;lermzutga esni eduFnr J;&urogml &tiecu;zlhilghsS uas m.l;&frfuueHl qnuMoa;bd& nnak aj hcnti ide nazneg cWnetahenhi eubmul;&r hmaied iszoud;t&lqen, intme achu Veit. rsuot;db&qZue hat anm rotd d,gdu g,;rses&oqsu nadn uo;erstsg&qh suar uz nemie nenilek qkulodm;&n.uUtr

eDr muaR kilns neneb rde Tkehe sit ovn emnie mckntsnl;uui&ehl nmeeiuarfK iershummcg .eterllh An rde nWad steht nie tim noter uegnKl rlt&usuehc;mmkegc eaihWncbusathm tnreu orent ndu umgunlern&; ualsLof.ltbn

Erts ied ii,Falme andn n;uFoudIdehe&bqcr rwa dmiaeh e,snse udn candha ethg es lath iruoe;&t,lweqd mz;hleultar& oTm ckeeBr sua bchaslhcE lceanh.d Er tesht itm enmei rduenF angz neatnpsnt na nmeei dre ieenlnk h.sceiT bEdrou&;stq mtmko ads Essne tmi edr iFmael,i ndan asd feneTrf mit ned ogneKe.ll cIh eussw,t dssa hier auf ;oqtsud.&il

Die ilgelgese edRnu tmi ednreFun ;ttm&alchzus chau iMzort cKll&hoaub;m sau nngaWewe.h neD e,ehCmirk dre etis ehzn eanrJh ni rlenBi btle und rtbeteia, ithze se mierm ieredw ni die taHmei .;kmucuz&rlu oiqu&

x