Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Ein sehr hartes Stück Arbeit für die deutsche Mannschaft

Ermöglichte seiner Mannschaft den Sieg: Torhüter Joel Birlehm.
Ermöglichte seiner Mannschaft den Sieg: Torhüter Joel Birlehm.

Das erste Ziel ist erreicht. Mit dem 34:33-Sieg gegen Serbien im zweiten WM-Gruppenspiel erreicht die deutsche Nationalmannschaft vorzeitig die Hauptrunde. Durch einen Erfolg am Dienstag gegen Algerien möchte das Team ohne Verlustpunkt weiterziehen. Ein Spieler der Rhein-Neckar Löwen macht von sich reden.

Der erste Gratulant war Andreas Wolff. Christoph Steinert folgte. Sie liefen auf Joel Birlehm zu, beglückwünschten den Kameraden. Mit etlichen klasse Paraden ermöglichte der Keeper den schwer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tkml&;upreamnef i3:S43e-3g neegg rni.eeSb boudD&a;qs hta upers lvei ziap;gSsl& amegthc imt den nasF mi u&n;celkmu.R sE raw ieen rupes Kntfulagseimp genge eeni tsarek hsierebcs .caMfntsahn hIc galue,b edi ebeSnr nhatte cnho nei ieen os arteks &alftncMdau,qho;ns astge Joel B.hmriel Dass re d

x