Eishockey RHEINPFALZ Plus Artikel 0:4-Niederlage der Adler Mannheim erzürnt Coach Eakins

Trainer Dallas Eakins war nach dem 0:4 stinksauer.
Trainer Dallas Eakins war nach dem 0:4 stinksauer.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Mit 0:4 (0:2; 0:1; 0:1) haben die Adler Mannheim beim ERC Ingolstadt verloren. Die Adler blieben bei den Panthern, die zuvor nur einen Sieg in den letzten sechs Spielen erzielen konnten, alles schuldig und zeigten eine ihrer schwächsten Saisonleistungen.

Kapitän Denis Reul brachte es nach dem Spiel ohne Umschweife auf den Punkt: „Wir haben schlecht angefangen und schlecht aufgehört. Und dazwischen war es auch scheiße.“

Gerade

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ielman 45:3 warne ni erd eu&rantto;lgdmlsI anAre se,lgptei da sah cihs lC-Achdorae sDalla Eksani rteebi uge,ewngnz inee tiAuesz uz n.emehn Was er in iendse ensret 522 ednueknS onv iensem emTa eeenhsg ahet,t rwa ein zeginier ororrtH.tsar eiD ledAr vefnscheilre edn Start ni ide t,rePai wearn rnu ocrhmrliepkl;u& auf edm sEi wedeanns ndu aelgn konvlmemol uz Recth os ;&hlumfru mi elipS sochn tmi 0:2 n.ienht irakPt iasVtr 0:1 anch daeger iaemln 37 uSnekend arw hntic enamli die stere aCehcn edr e.rhatPn zurK urzov ateth Anor nTeeiseef nohc gngee hiipPllp ;gasrliuz&K urdseagerhan ellk.mau;t&rg Aebr ied arennemMih rspevsanet ednise euWrfk,c os dssa raVit neien aeblAprlr tgenuehndri nzennetei nonkte (2)..

In rUhztlnea rtntroKoe lzscseeeinnaBhdnezeug muf&lru; end atSrt rde edrAl asd :.20 In nlUhzraet inefng eis shci nneie noKert eni dun i;lglz&nseei arnBnod uoKnz ielnla uaf inefeseTe u.eulzafn erdiWe ielbb dre elGoeil-rAad reSeig nud iedrew tessum er dne hNuscacshs uas emd Nezt lenh.o dnAy weRo ftar ;uf&ruml dei nraehtP .().4

eiD sieAuzt itegez i,Wrgunk edi elArd oetknnn sad Slepi nnu weast rbn,hgieue dejcho oenh ssbtle crilhkwi ;ulmraghlfch

x