Klimawende RHEINPFALZ Plus Artikel Warum die Energiewende so nicht funktioniert

Wohin mit dem überschüssigen Strom? Um ihn zu speichern, müssten sich die derzeit vorhandenen Kapazitäten verdrei- bis versechsf
Wohin mit dem überschüssigen Strom? Um ihn zu speichern, müssten sich die derzeit vorhandenen Kapazitäten verdrei- bis versechsfachen.

Die ersten Kohlemeiler sind vom Netz. Doch wie geht es weiter? Wunsch, Anspruch und Wirklichkeit klaffen sehr weit auseinander, sagen Experten.

Vorneweg: Die sieben Professoren des Westfälischen Energieinstituts sind keine Gegner der grünen Energie. Auch ihrer Meinung nach kann derzeit nur sie das Schlimmste beim Klimawandel verhindern.

Aber

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zeisonHJ-ef unpr,otB inCsahtir iebFerg, Rliahf-aMlec qrrMadu,ta rnedAas hcntinWm,a ahMicle Bad,nrnom aMsrku Jna L;rleloffm&u dnu sanAder hcrnSdeie teselnl inee iaeecfnh arFeg: Wei lols sda g?enhe dUn cdenke ide enifte K;uml&lfute ufa ezhicwsn cpsuA,rnh huscnW nud iihilercWk.tk

oS sllo h

x