Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Streit um Position zu Israel: Pfälzer Kirchenpräsident zwischen den Stühlen

Ulrich Duchrow
Ulrich Duchrow Foto: Picture alliance

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Im Nahen Osten schwelt seit Jahrzehnten der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern. Ein Konflikt, der sich bis in die Evangelische Kirche der Pfalz hineinzieht. Hier streiten der Arbeitskreis Kirche und Judentum, die Kirchenzeitung „Der Evangelische Kirchenbote“ und die Evangelische Akademikerschaft. Die Fronten sind verhärtet. Zwischen allen Stühlen sitzt Kirchenpräsident Christian Schad.

Streitpunkt I:

Entzündet hat sich der jüngste Konflikt über Standpunkte zu Israel und Palästinensern an einem im „Evangelischen Kirchenboten“ erschienenen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tgle&k;mnruzeu rtaoVrg dse geHdlriebeer rsfpgoooheeoTieslsr ichUrl c.hruDow eniesD tateh der golTeeoh mi Fauh&hu;rljmr rov mde rhcesntenPtitsoa bClu red eehcsliganvnE ctdasekAhmiafekr ni aNeustdt gatnl.hee nDaar mhna erd esrbsAtkiire ehcriK nud enuudtmJ ni edr &lcpmuliasefn;hz edcnekarhLis n&.tgsilzAs;o Dnne coDwuhr lsiete in nnseie nolknaeibtuPi der lrib;ee&edgobnsqzouaen idqnktf;&iuceudllhnJodeie Vurob,hcs agst erd oinetVsAzrK-ed eSfnta snz&rle;ei.igM asD aumDt dre nrffgolcmtlhe&uie;uVn nnnet der uezmsfphlilc&a; reafrrP im edslScinthu uob&nedqi;e inikIsgiotklntset dnlonoeieu;.hq&gchel enhscEir esi dhoc am .52 usug,tA mde eornsagsnt.Ila nEemi Sogannt mi rnecKhrjhai dre iaelngvenEhcs iherKc in nDdat,culhes erd sda &inlVm;thearslu ovn Chtenirs udn duenJ uzm ahmTe tah. Me&relnsizig; itesirktir enrerf ide ulsmgorerhanV der letawG red enmualt&laPsre;isn egegn e.rIasl In edm Text ;egzh&tslii :se qub;od& sE dteahln shic teueh iesmt mu eetirezflewv uruwfn&l;tmiSee nov lgdnieuh,necJ scitehesserM nud egeini aReektn nggee islreihcsea uUd&cglremnnu;tkur dun noenkvPioao,tr varrhilgcebe tim vasdiD Shrideecutlsne ggeen dne tGoalih erd

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x