Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Nähe zu rechtem Gedankengut? Vorwürfe gegen rheinland-pfälzischen AfD-Vize Joachim Paul

Soll an de r Spitze des Medienausschusses abgesetzt werden: Joachim Paul
Soll an de r Spitze des Medienausschusses abgesetzt werden: Joachim Paul Foto: dpa

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Vize-Chef der rheinland-pfälzischen AfD, Joachim Paul, soll wegen seiner „Verortung in der rechten Ecke“ 2013 als Doktorand abgewiesen worden sein. Das ist einer der Vorwürfe, über die SWR, NDR und die „taz“ berichten. Im Mainzer Landtag wird dies konkrete Folgen haben.

Die Regierungsfraktionen SPD, FDP und Grüne haben am Mittwoch die Absage der Medienausschusssitzung am Donnerstag erzwungen. Paul ist Vorsitzender dieses Fachausschusses im Landtag.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

In enier nuiMlitgte zru ngelBdu;mngru&u der antkeionrF zh&sitiegl; e,s die Bcretihe isenew ufa edi dqiuVbn;rgo&beudn sde bogArnndeeet Jimcaoh ulPa uz ecthemr edGnugektan dnu esinre akrl elfnndhee A&gu;lrduqgbnenzo hni. erWetei nenunKszeqoe seien ni eeirn ueszdgitrnnoS uz ehie.nz koenKtr lslo se um edi ezAbgusnt sulPa neh.eg eEin blahAw hseti eid ;man&grousfleunhtsdGc dse stLdanga engsllrdai cniht o.rv

lrhrciVerhguen seine etcrexnsmhteer lskruePMsaiu wird erfrne oeorenfrwvg, uAtor eseni tsxeeT uz in,se dre 1021 in rniee ercemnxrtehste eiZtthicrfs henrnnseeeic sti. Uenrt emd emaNn oq&ab;lrdKu Ludiwg u;Sdqandlo& duwre ein hheicrnrverredel xTet l&eubur;m ned nwege Mrsoed irluteenevrt neognshiewcr l-BskuacMreileatM-k Vgra rnseiVek ucvm&lnf.eti;ortlefh elubDumar;&r htate edi &bd;qoqto;al&uduz btrseei mi u&uraj;hlmrhF .ecteihtrb alDmsa ewi thuee irseettbte uPla, nseedi xetT gebeehsircn uz nea.bh Im mturenZ edr ccrhehRee tehst ide sedeA-sMri-laE ltdbhdskl.uu@.amhl;asibo&himuooc;cq&rq seieD sesdeAr ies ;fulrum& ads reeVdsenn dse tsTexe nrdevteew .rndewo ieS esi em;rlu&bu dei eshrTemleeinilt ienes cbhhsiteuachlnsecnrf i

x