Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel AfD-Zentrum im Fokus des Verfassungsschutzes: Da gibt es nichts zu jammern

Das Zentrum Rheinhessen in Mainz.
Das Zentrum Rheinhessen in Mainz.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die rheinland-pfälzische AfD lädt Verfassungsfeinde zu sich ein und beklagt sich, dass der Staat wehrhaft reagiert.

Diesen Vorwurf muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Ausgerechnet im Zusammenhang mit der AfD-Nachwuchsorganisation „Junge Alternative“ (JA), die erwiesenermaßen auf den demokratisch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

stveesarnf atSta tf,pfei wtrif neefha-cAdLfDs Jan norigBlle rmeenitIinsnn hceaMil iEnlgb SP()D bueel&uSlqdqhoi;np;c&do ,rvo melcauhtv;&drigt hni rg,a ictbudn&qho; die aulqo;Wrhde&iht zu .sngae Udn aruwm? Wlie lbgEin hinct ngtl,eeffo ewi edi &elnhce;ehboiShiredrtsmu zu der nkinetsnrE m,enmok sdsa ibem eriJfbetafs&ml;lunmuu rde JA im DeAfnhna- murZent nhseReheins der ile&surl;gzrgHit eietzgg eonrwd snie .olsl lWie re ide u;akurlfumAgnl& dre uzJsit emabtll&m.s&uus;ur;l

igolrlBen udn der lrr&eemufhu; heceAJu-fnsdB manaDi ohrL benge eid lhsUnduc ovm Le.dna brAe rthuekgme wrdi ien Shuch :audsra Sie haben engfansVfsresdenui nugagZ e;al,uwgmtrh& hrLo tfeeeri rsaog tmi nhei.n lsA lrhmeeeaig J-schndAufBee nektn er dei ueetL und ;sliiwegz&, assd sie nvo dne heudb;eltoSrmee&hiscrinh mti lealn uenaerblt eMtilnt ohbetcteba e.dnerw hcSi nnad bume&rlu; den aertcVhd uz neuoemrp&lm;, adss hics eneafVgnsisdurfes ihessguervncdnislfaf eeavnhltr bnhae &tn;enmul,okn sti mll;iul&vgo ehfl ma z.alPt

Nun ;cukl&tmur ads darLuena nguznsSetuchmrul dre DAf ni den kcBli red oduhslcn,i;eermerhhbietS& iwel ied ul

x