Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel AfD-Landeschef Frisch unter Druck

Seit 2019 Landesvorsitzender der AfD, Michael Frisch. Im Hintergrund Joachim Paul, der dem Bundesvorstand angehört.
Seit 2019 Landesvorsitzender der AfD, Michael Frisch. Im Hintergrund Joachim Paul, der dem Bundesvorstand angehört.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Dem Vorsitzenden der rheinland-pfälzischen AfD, Michael Frisch (64), schwindet die Machtbasis innerhalb seines Landesverbandes. Er dementierte Gerüchte, er habe am Dienstagabend im Landesvorstand die Vertrauensfrage gestellt und verloren. Eine Abstimmung hat es nach RHEINPFALZ-Informationen dennoch gegeben.

Am Mittwochabend kursierte in sozialen Netzwerken, unter anderem auf Telegram, eine Nachricht über eine angebliche Vertrauensfrage des AfD-Landesvorsitzenden Michael Frisch. Wörtlich hieß

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

se: dubrqDo;&e oDArennvife-Lsestdzda fRal-zniPal,enhd lhMeiac isrhcF, tha rtngees mi snoraeLsndadtv ide fgsVeerurtreaan gstlelet. rE tsi tmi sneire ieneegn tSmemi akpnp :66 hc.retgeesit nahuriafD gs&irei;lvlze er tmi mde sztiBieer mi sstaadnoevndrL und iuoeMldi-VBgt o,dvnrsu(aensdtB mA.n .d Re),.d mJchiao u,Pla ide .gznSuit Zur nbAsiutmgm bu;leurm& ide atrfVerrseagnue mak e,s cdanmeh chiFrs niet,me assd edi murngiNoeni ovn oforsersP ettO zmu iKaddAnDne-fat fr;&lumu das mAt eds Beeasdumiuetn&nlspr;nd enei gneIrit ovn noTi uClhralpa neegg ;rulgmo&J eutMehn awr. cNha edr innMuge nov isrcFh kneont uehtnMe .(.). rag hcnit remh dsraen asl uuzrtecu&eukrzlnt.;m .(.). Es tetsll hcis nnu dei Fagre, zieneh cMehial sFihrc dnu michoaJ uaPl asarud fslnlbeae ne;nqu?enqe&oKdsozul

irschF shcrpit vno FefiitharsnlmhroonciF gstea fua eREZLa-NnHf,PrgFAAI edsi ies ieen m.eifiaFronlonth Er bhea eiekn sgeeaVrtrrnfaue .etglltes sE esi e;rulub&m tstOe ddiautrnaK ohscpegenr ,nrwdeo terlu&ma;um er ie.n etAsnnosn eldhaen es hsic mu retIann red Patrie, zu ednen re nhtics ags.e Zum lalF ueMneht gtaes isFhrc, er baduere edessn clutttri;uR&.km Dei mesuh;l&lorcpe

x