Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Waldbrand: Welche Komplikation es beim Löscheinsatz eines Polizei-Helis gab

Löschwasser aus dem Kirrweiler Schlossweiher: Ein Polizeihubschrauber unterstützt die Wehren beim Waldbrand am Hambacher Schloss
Löschwasser aus dem Kirrweiler Schlossweiher: Ein Polizeihubschrauber unterstützt die Wehren beim Waldbrand am Hambacher Schloss.

Wenn in der Pfalz ein Großfeuer aus der Luft gelöscht werden muss, rücken Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz oder Hessen an. Denn die Nachbarländer unterstützen sich wechselseitig. Doch ehe am Mittwoch eine Maschine nach Neustadt flog, wurde es genau deshalb kompliziert.

Zur Not, sagt der Neustadter Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Stefan Klein, hätten die aus der ganzen Region zusammengetrommelten Wehrleute den Waldbrand am Hambacher Schloss

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ahcu oenh sguetztmtl;&urnUun usa erd Luft in nde fGrif nbkoemem sa;hnd& ualzm am Mhwtcoit geneg dAenb edr dWni ablatfue nud hsic dei gLae so wseat ttm.lnhce&afs;uer bAer ieen eoz;lg&sgri eHfil arw se annd chdo, dsas ien hPcasliuerbuzhriobe ghoif.rebel iKnel eih:cetbrt rE esgit ;u&atlhncszu

x