Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Tiny-Häuser: Warum Bauherren immer wieder scheitern

In der Regel versteht man unter Tiny Houses Bauten mit einer Wohnfläche um die 30 Quadratmeter.
In der Regel versteht man unter Tiny Houses Bauten mit einer Wohnfläche um die 30 Quadratmeter.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ein eigenes, frei stehendes Haus – nur kleiner, günstiger, energiesparsamer und womöglich noch transportabel. Diese Idee finden immer mehr Menschen reizvoll. Kleinhäuser aber sind noch eine Rarität, auch in der Pfalz. Das hat unterschiedliche Gründe. Tiny-Haus-Bauherren und -herrinnen scheitern mitunter an starren Bauverordnungen.

Winfried Tretter wollte mit 69 Jahren noch einmal bauen. Ein „Flying Space“ mit 60 Quadratmetern Wohnfläche. Schlüsselfertig. Doch aus dem Traum vom fliegenden Raum

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ist hacu eziw haJre rmpalte;s&u ohnc tnshci one.dewrg rtetesiehGc an ons&uhrka;q&;bubtilcdmureo ,sni&qmemso;nlHude iwe re &thlr;zaueml.

A n irdese llStee neifnd Sei emgrfaUn von n.piayOr

m U Iatnhle von eDtisietntdnr zleseaudtnrl nud hneIn ide tneknratIio itm denies zu ,lgciemmrnohel;&u ;otnglbnmuiee& iwr rIhe umiusgt.nZm

i l dF nterh aem e t Mt aik iie n r v aeg;mlnugt&utBi sed otuntBs daie"nhmletrF ne"rivakeit negbe Sei hIre gluiEliwng,ni sads Innhe eIthanl vno bDtrarneiintte aeilo(Sz w,ekNrete idsVeo dun earedn u)igbnnndEeni itgenezga eewdn.r tiDma nu&n;elkmon pogeeerznesnnboe tnaeD na ied dsncpeneerthen eetrbnAi rulmulm;&ettbiet d.nreew aDuz its f.gg dei cieehSrnpug vno oCksioe ufa merhI rt&l;meaGu itngdw.one herM rofnnaminIote und enie htmduokil&rl;uierWgcifmse efdnin eSi in errenus a z eh&nguumk rs;tl teca l.nDru

r n iW fied Trteter sti hn,egeecids a;ggbnimal&un,uh sein smeZeaiuhalifiwn ni eaoRdlnb in red dmlw&upfuSeazslt; sti ihm vile uz &;igsrlgzo edgrnw.o

x