Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Proteste der „Letzten Generation“: Aufstand der Vernunft

Den Zorn der Autofahrer kann man aussitzen, die Klimakrise hingegen nicht.
Den Zorn der Autofahrer kann man aussitzen, die Klimakrise hingegen nicht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Junge Menschen der Klimaschutzgruppe „Letzte Generation“ kleben sich auf der Straße fest und bringen Autofahrer in Rage. Statt uns aufzuregen, sollten wir über die Inhalte reden.

Sie blockieren Autobahnen in Berlin und Freiburg, kippen Pferdemist ins Foyer des Bundeslandwirtschaftsministeriums und laden entsorgte Lebensmittel vor dem Bundesjustizministerium ab. Mit Aktionen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iew sdenei teesiorpertn zreedti nugje ,ecnhenMs ied sihc eid ;btqz&utoLeed nodretuna;Gqol&ei nee,nnn ngeeg Lwehesneincgtdereumtbsnlv ni husaDnlcetd und edn itadm inerneghneehed newnocgefrlhes lsnsufiE auf asd alm.iK

isewGs cthma mna shic urdinhezeal kneei ee,nruFd nenw mna efnire reul&;Burmng rhei eferi rFtha .tmimn shlairEctnu tsi r,bae eiw hrahcs ide itrKik dre ncith ehrm ngaz os gnuenJ an nde trnikaeoPttnose s;a&fauumll:lt qiealmCtaqK&;dooouu;l&dh-bn tteteli ied BlZtdin-iuge ndu der b;remiech&tgerwsldmta-nbueu t&mentMnia;isiprudlres fniWerdi martsKhcenn ebhietezcn eid oluabkehanctdnbAo lsa wucrhoe;d&qebs nsuRr&dez.ovune;gteeqlcthl

ithcN ianlle ;ulbue&mr enteohMd red siAvitektn ivreelesinritZt asUgermonh nud dre Vroeglts;&isz neegg zeeteGs mn&uel;smus mmire inee aehuAnms .ieenbbl Aebr se rae&umlw; ,lshacf &lsiuesiizllsgah;hcc r&lubeum; edi tihgecir rFom sde Psserott zu ntrs.etei Wir &l;sesmnumu nean,agnf bmeu;ulr& ied tehaInl uz nere.d Dnne asw in der rgnAuegfu b;lu&emru leobrckiet uuetfhnoatAbrasnha er,httnueg i,st dssa geujn nseceMnh rwietfvzlee srecvhune afu nei eahTm aremukmfas zu

x