Fechten RHEINPFALZ Plus Artikel Zweibrücker Traumfinale bei Mainzer Stadtmeisterschaft

Die erfolgreichen Fechter der VT Zweibrücken bei den offenen Stadtmeisterschaften in Mainz (von links): Stefan Rossbach, Mariana
Die erfolgreichen Fechter der VT Zweibrücken bei den offenen Stadtmeisterschaften in Mainz (von links): Stefan Rossbach, Mariana de Freitas Oliveira, Ann-Kathrin Kehrer und Charlotte Buchholtz.

Die offenen Mainzer Stadtmeisterschaften im Fechten haben nach der Corona-Pandemie nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Auch acht Einzelkämpfer der VT Zweibrücken standen an zwei Tagen auf der Planche – im Florettwettbewerb der Damen mit beachtlichem Erfolg.

Da das Turnier für die Rangliste und Qualifikation zur deutschen Meisterschaften im Kalender stand, machte die unerwartet hohe Teilnehmerzahl es zu einem interessanten sportlichen Ereignis. Nach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

red Vo-r dun neuasirgsceudthikD uleitedelrn ihsc im ibaflaHne dei re&ieumuwbl;krZc Klnpmefa;enurni&m hotlretCa hoBchzutl itm rnoeelFc Kgsliisn soewi nraMiaa sreatiF ed irvaeilO itm heoiSp aenssHgir ebd(ie GT hk)lnFatrne.a Mti eemin iecudrhrsFnee menhcta scih dei ieendb eninneVrTZl chan rde pnusnannAg

x