Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel SPD-Stadtrat hat Zweifel, ob Kandidatenliste der CDU legal ist

Bürgermeister Christian Gauf und die Beigeordnete Christina Rauch können einen Sitz im Stadtrat nur annehmen, wenn sie ihre Ämte
Bürgermeister Christian Gauf und die Beigeordnete Christina Rauch können einen Sitz im Stadtrat nur annehmen, wenn sie ihre Ämter zurückgeben. Das haben sie nicht vor.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Verstößt die CDU gegen das Gesetz, weil sie Kandidaten für den Stadtrat nominiert, die ihre Sitze gar nicht annehmen wollen? Das fragt sich ein SPD-Mitglied und verweist auf eine Gesetzesänderung. Wir haben nachgefragt, was es damit auf sich hat.

Die CDU hat Bürgermeister Christian Gauf und die Beigeordnete Christina Rauch auf ihre Stadtratsliste gesetzt, obwohl beide ihre Sitze gar nicht annehmen werden.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Dsa jgeumgrnial&lha; giSDmS-tledsitrPdaatt areWtl rhcmRbiet wlet,ebifez ssad esdie duanKairdt nhca rieen eeeesu;Gnzdgmsanrul&t nhco &ilgc&sualer;gitzmm;h it.s nI mKrmonteaen runte nremeda fua der oeiksetbeFaco dre Zmle;erruk&cwubi PAENHLRIZF ticehsbr er: boqdbO&;u ads ilkhwric algle ist, ist cohn dei re.agF Im nezemsalwtohgKmual sit eid gnTrennu nov Atm ndu tnMaad eetk,nvrra nud bdalshe smus ien taiaKndd enei rl;mrEnlakug&u eesthbreucnr,in sdsa er deenwetr fua iens mtA hettverzci rdoe eid aWlh nicth .inmtanm Wer aebr von ninrvehroe ur;ml,&lrekta dei Wahl hcnti nmnaenhe uz edern,w eindritkda nur umz ec.iShn tmiaD its rlk,a ssad se hics mu egWbuatrlh ldhnaet oedr rosga hcdur ide rhtuaiacnkdSeind ied teLsi tunluui;glg&m .sti Jede zum Scienh ebeegenabg n;rnislkumge&euWllarl its ocnl&;tdi.ihqgu nUd ;&areutp:lms u;ob&Dediq efcthrcshlii llrrgumnEua&k,; sdas anm eid haWl hintc neeamnnh dwr,i isbeewt nde,ieitug adss se cish mu enie cihtengi nciSaedkuitdnarh nadeth.l Dseei mlun&;rlgkarEu deurw ibe edn aeunagrngneosevg anelWh nciht icvneh,bresgroe olsa nna,k wsa err&umlfhu; oehn esdei knmErugl&rula; elalg ra,w tjtez grwiritchdse nq.li;

x