Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Fußball: Bei weiterem Cup-Erfolg winkt TSC Zweibrücken ein Glückslos namens 1. FCK

Das Team des TSC Zweibrücken steht in Runde drei des Verbandspokals. Nach dem Erfolg über den SV Hermersberg erfährt die Mannschaft am Freitagmorgen, wer der nächste Gegner ist. Schlägt sie auch den, darf sie auf einen dicken Brocken hoffen. Denn dann sind die „Großen“ mit im Lostopf.

Die Phase des Setzens ist im Verbandspokal vorbei, nun wird gelost – wenn auch aus vier regionalen Töpfen (Westpfalz, Nahe, Rheinhessen, Vorderpfalz). Um 10.30 Uhr beginnt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ma iaetrgF ni rde cteat&femlllsseuh;Gs des tnts;wSudhseeudlmceu& as-ludsnazrbFVgeblil&; ni nobeEdkne ide nuslsuAgo erd detirtn Rnedu, an red 92 rgeeSi sua rde nieetzw duneR (urendrat erd idsiLtalgesn CTS mlrk&iebewZ;cun)u owsie 15 riiasbelVgsetnnd ml.ieehetnn rDe .16 satgsbdVriei,ln erd KF srs

x