Leichtathletik RHEINPFALZ Plus Artikel Für Zweibrücker Speerwerferin Christin Hussong zählen jetzt harte Arbeit und Geduld

Christin Hussong bei ihrem Saisonstart: Beim 8. Hylo-Speerwurf-Meeting in Offenburg knackte sie gleich die EM-Norm. Links die fr
Christin Hussong bei ihrem Saisonstart: Beim 8. Hylo-Speerwurf-Meeting in Offenburg knackte sie gleich die EM-Norm. Links die frühere Weltklasse-Speerwerferin Christina Obergföll, die den Wettkampf moderierte.

Die 30-Jährige war mit ihrem Saisonauftakt zufrieden, die Herschbergerin knackte gleich die Norm für die EM in Rom. Warum bei all dem in der Olympia-Saison immer auch „ein wenig Kopfkino“ mitspielt.

Die 59,43 Meter, die der 600 Gramm schwere Speer aus dem rechten Arm von Christin Hussong gleich im ersten Versuch zurücklegte, stehen erst mal – als Eintrittskarte für die Europameisterschaften

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

in .omR troD irdw eid 03 Jrhea tlae creeeHngsirrhb am .01 Jnui rzu Qaiuiknfitloa n,terntae mu dnna enine Tga lrmt&eusp;a an end .10 uguAst 2108 flumnua&pz;kun,en las sei in ienBlr tim med iTel-tEM hienr tm;zrielg&&go;snul irphumT ee.iftre ;Uulbme&r nezh asFn sau mde aiiFnlme- ndu eFdserksr

x