Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel CDU stärkste Kraft im Stadtrat, AfD schließt fast mit SPD auf

Viele Papierstapel bei der Auszählung der Briefwahlzettel im früheren City Outlet.
Viele Papierstapel bei der Auszählung der Briefwahlzettel im früheren City Outlet.

Freude bei den Christdemokraten und der AfD: Sie haben Plätze im Stadtrat hinzugewonnen. Die SPD muss Federn lassen, hat zwei Sitze weniger. Die anderen Parteien und Gruppen blieben gegenüber den Ergebnissen von 2019 weitgehend stabil. Der neue Rat konstituiert sich am 10. Juli.

Der neue Zweibrücker Stadtrat ist gewählt, der große Gewinner heißt CDU. Sie zieht mit zwölf Sitzen – einer mehr als 2019 – in das 40-köpfige Gremium ein. Die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

SDP elriterv wiez itS,ez btblie abre mti unn ennu tziSen w&keaemuststzl;tri kortianF mi atR, tdich gelotgf von red f,AD edi rieh Salztainhz nvo irev im harJ 1902 uaf tcah erldnoepvp .ntkoen

eiD e&nunr;mulG ehabn nei datnMa rorvenle udn midat nnu nru ochn rvie eS.zti Dei FWG nontke ihre

x