Handball RHEINPFALZ Plus Artikel 30:24 – Zajacs Paraden ebnen Weg zum Zweibrücker Heimsieg gegen Budenheim

SG-Spieler Niklas Bayer (links) und Teamkollege Tom Grieser attackieren hier den starken Budenheimer Stefan Corazolla (Nummer 9)
SG-Spieler Niklas Bayer (links) und Teamkollege Tom Grieser attackieren hier den starken Budenheimer Stefan Corazolla (Nummer 9). Dahinter lauert verdeckt der prima haltende Zweibrücker Torhüter Damian Zajac.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nach der Oberliga-Partie zwischen der SG SV 64/VT Zweibrücken und den SF Budenheim machte sich ein Zweibrücker Matchwinner schnell auf den Heimweg. Aus gutem Grund.

Als erster Zweibrücker Spieler kam Torwart Damian Zajac frisch geduscht aus der Kabine, ließ sich zur guten Leistung beglückwünschen und spaßeshalber noch mal die Muskeln spielen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eiW ni dne 06 unMneit ouz,vr asl er itm tisesmgan 71 ehtlnnaeeg ;l&lmeBunal nei raneMwcinht m;&fuulr ide SG VS 4T/6V blecumekurn;&wZi rw.a Mit med 342:0 1fH1o5-ri:2lme(ge) eegng ide oefpSurdtenr ueBnmeidh ndetnebee ied likw&e;uercZrmbu dei ndHrneui reiof.erhglc

,&daquoJ;b rwa gnza d&,qgu;utlo rueeft hcis cajZa m;bru&lue die ,teLsngiu dei hin imt nmiee eutgn ;&mhluelufG sni utAo tiesneg .giszl&ei;l tMi rde imeiFal iggn es ;u&lurmf nde azfchniwee apPa eiglch in end thhibaenaruul.csW m;tesaGtl&eczhu 14 uedSnnt atrFh ewrtnreeta .ihn n&udbW;qeon es an rde nzeGre uahc ugt ull&al;umu&dqtfo;, eaurtglnmz;&e red repeeK, edr ied etrgiFaee tmi erd melaiiF in rde mHtaie im ensciopnhl pepnOl v.ntrergbi udc;boIh&q furee cmih ehrs ,a;foadudqr&lu seatg r.e

02 otup-MineTn uz BimenngI eiplS atteh shic aZacj tmi eemin reTffre sni veeiwsatr medieuhernB roT auch uetenr in eid Tucizn&hlletom;srestu ggeiter.anne tMi fel Parndea hnsco vro erd Puase ethta er &lnors;ieggz nltiAe danra, sads eid GS ahcn 02 itnneMu 6:12 nvreo g.al omT Ihl tthea eid SG tmi :01 in m&ulghruuF;n .oefgnwer Dei riembrkluZeuw;&c ls

x