Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Rotes Kreuz steigt aus dem Menüservice aus

Der Menüservice ist da: Mitarbeiter des Roten Kreuzes liefern das Mittagesen in Wärmeboxen zu ihren Kunden.
Der Menüservice ist da: Mitarbeiter des Roten Kreuzes liefern das Mittagesen in Wärmeboxen zu ihren Kunden.

130 zumeist ältere Menschen bekommen Essen auf Rädern vom Kreisverband Speyer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Doch der Menüservice wird zum Februar eingestellt, wie das DRK mitteilt. Als Grund nennt es die wirtschaftliche Entwicklung. Die anderen Anbieter können die Lücke nicht schließen.

Der DRK-Kreisverband Speyer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

stletl mi berrFau 0242 nesein qMloqd&om;usleuu&c;nb&ueidevr; in,e essebr sla seEsn fau &nRram;udel btnea.nk iDe 130 neKdun ensie nrirof,mtie tasg iaurcMe i,Mna rP&lnisumad;te des eSepryer :snveadrieKsrb ;Ddqu&beoi dicnegEutnhs f;lta&mllu sun nrubafsas &cwsrl;hdequo. rbeA sau in

x