Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel PM-International: 30 Millionen Euro für den Standort sollen nicht alles sein

Neubau an der Hofweide: das dritte Verwaltungsgebäude.
Neubau an der Hofweide: das dritte Verwaltungsgebäude.

Dass die Speyerer Firma PM-International als eines der wachstumsstärksten Direktvertriebsunternehmen weltweit gilt, zeigt sich auch an ihrem Stammsitz an der Hofweide in Speyer-Ost. Er ist zuletzt mehrfach um Lagerhallen und jetzt um ein drittes Verwaltungsgebäude erweitert worden. Die Pläne reichen noch weiter.

Im Spätjahr 2023 wurde Richtfest für das dritte Verwaltungsgebäude von PM-International an der Hofweide gefeiert. Im Frühjahr 2024 ist es fertiggestellt, sodass der Bau am Mittwoch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

seienr Bmuestmngi eerbg;&emnlubu edwern neo.tkn Dsa las renibeAt nvo tnkeProud der griekmneEa LtFieni m&rul;fu Gteihednus, Fnsseit ndu celtuhhimn&;oS reagkwotdnneeenb rteUhemnenn htrpics onv nriee eitnIostinv ovn 56, leMnnioli oruE ruz fhanfgSuc onv durn 001 weerietn ⁢.leubszAelrmtpna

x