Saarbrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Im „Todesschuss“-Prozess gegen 18-Jährigen belastet ihn ein Zeuge

Der 18-Jährige steht seit drei Wochen vor Gericht, weil er seinen 17-jährigen Freund mit einer Schrotflinte erschossen haben sol
Der 18-Jährige steht seit drei Wochen vor Gericht, weil er seinen 17-jährigen Freund mit einer Schrotflinte erschossen haben soll. Unser Foto zeigt einen Jäger, der mit einem Gewehr auf einen Fuchs wartet.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ein 18-Jähriger soll seinen 17 Jahre alten Freund erschossen haben. Ein Zeuge berichtet vom Leben des Angeklagten. Die Anklägerin wirft ihm Totschlag vor, der Verteidiger spricht von einem Unfall.

Im Prozess gegen den 18-Jährigen, der seinen Freund erschossen haben soll, berichtete ein Zeuge am Montag von belastenden Aussagen des 18-Jährigen und von „zerrütteten Familienverhältnissen“.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iDe aawtfefT lols dre laeAgkegnt nvo nsieem taerV ngsekthec mekbeonm h.eanb

iSte kebtorO ssmu ichs red gl-&J8a1irehu;m rvo der mkendJuagemr dse tngLehsacird keS;rarc&unamulb egewn sde h;emntcul&lido Sssechsu ufa seenin igr-um17hanl;&je uerFdn nao.rvtnrwtee eiD tusaSatl&n;inwatmla firtw hmi r,vo am 1.5 Mai im rlleKe neiser nhnuogW in fleiwhirfcSe ebi Neuhcrinenk enie tftoechnirSl golbeqru&ead;eqfdutu;&bo zu h,neab sal iesn udFern hsci dei ulm&un;dguMn esd fsuaL in end undM secktetg dun nhi mit end tnrWeo Moa;qcdb&uh ochd, amch ocuqd;odl&h fetuoafrdreg bnahe .slol eDr rag&mu7h-J1lei; soll onv dre glKeu edr rtnSlhifoect idl&tohulcm; rofngteef odnewr sein.

;eiAmnagn&ullkr iftwr him gTclshtao ,rvo giiteerreVd irsthpc nvo Ufn,all Rthicer lt&mm;uuar lmrmekdMareo erldmea;n&Wnihu dei g&kiAlauel;mnnr onv ocThgaslt athe,usg siwe rde nesVertidoz Rhticer osahmT auEmenl ,ihn dsas cuha dre edattnbTsa doMr tmi den rMekdmrmloena ldtsruMo ndu ueuetlmcm;ik&H zu luprfu&nme; se.i ridtrgeeeiV narFk Sucrbhet egth onv eemni dho;nscbtraqg&ieu a&llgm;ldqcfUlk;ulo&uuns u.sa uZ reedsi raFeg eirf sad chreitG

x