Schifferstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Geothermie-Projekt: Die Pfalz ist heiß

Was es mit dem Geothermie-Projekt „Rheinpfalz“ auf sich hat, wollten viele Bürger wissen und stellten Fragen an die Experten.
Was es mit dem Geothermie-Projekt »Rheinpfalz« auf sich hat, wollten viele Bürger wissen und stellten Fragen an die Experten.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Geothermie-Projekt „Rheinpfalz“ punktet laut Experten damit, die Region Schifferstadt/Speyer stabil mit Strom und Wärme zu versorgen. Man sitze auf einem „Hotspot“.

Ein Volumen von 50-Millionen-Euro könnte das Geothermie-Projekt der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tSweekrtad reyeSp dnu tefacrsdtiShf uasen.fms tJezt erudw se ertasmls nde fsdcehrittSernfa in einer lvmmmes;Bg&uruernraugl getoesrtlv.l eDi aRnozsne war ;&.irlgzgos eiD aertninmooInf tecirhhalig.

eDi eRoing sezti crl;isircwt&mupholh fau imeen odudlq&qo&H,;outtpbs;o km&l;eraeltur emxeerGptEhiot-eer aHneg ceDketr nde g&rrun.lme;uB o;id&eqbDu Pfazl ist ied zehstsii&e;elg igneoR aeh.tncsdsDlu aDmti sit esi earnstriupedl&im;t ;luurm&f mi.G&eetroulqehdo; Denn coshn ni nurd 0003 ntMeer iefTe mueoknl;nt& anm uaf 016 arGd ihei&zgls;es rsWsea ;io&senst,gzl asd shic u;&urlmf dei iwungnGen ovn Smrto dnu rWm&u;lema neegni rule.;&wdum aiDtm u&lesmsm;u man vlie egenrwi etif noebrh asl eessiilbpweeis im nm;hnuercle&uM ,Rmau ni mde hsnoc stei rmhreeen reahJn uaf isrcreeh Bsasi iwGkmrrhektaereoeeft osarg eimntt ni erd atSdt bieebenrt rnee.wd

8000 hausHalte mti trSom gDavnrrsseoe fkeathiGemtrrwekeor esstbl esi ntchi hsre lsg;zor&ig ndu tkirouefnien eilhmift eines engnsesseoclh l,fasrKsiue ni emd asd sze;hig&ile rWssea nntlgea red noiPhogutrsdrobknu fto;,meur&dlegr ml;a&ruemW dnu oSmtr e

x