Tischtennis RHEINPFALZ Plus Artikel TTC Nünschweiler: 4:6-Niederlage trotz Freytags Coup gegen chinesischen Meister

 Klein-Winternheims Neuer vom Hochstellerhof, Jan Kämmerer (links), hier beim Doppel mit Nicolas Brusenbauch, gewann beide Einze
Klein-Winternheims Neuer vom Hochstellerhof, Jan Kämmerer (links), hier beim Doppel mit Nicolas Brusenbauch, gewann beide Einzel. Nünschweilers neuer Spitzenspieler Fabian Freytag (2. von rechts) landete später einen 3:0-Coup gegen einen ehemaligen Weltranglistensechsten. Rechts: Thomas Veith.

Ohne Henry Wiche hat der TTC Nünschweiler am Sonntag zum Saisonauftakt in der Tischtennis-Oberliga gegen Aufsteiger RSV Klein-Winternheim mit 4:6 verloren.

„Ich habe im letzten Training gemerkt, dass meine Schulter noch ein bisschen zwickt. Dann wollte ich nach der langen Verletzungspause nichts riskieren und einfach für die Runde fit sein“, erklärte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ritflsPmxeEaz-e ciWhe eins atresureewtn lheFen meib setner sneaisSoilp ni eiemsirhhc l.leaH Dei knepap eeigdNerla sie d;ou&bhsreq ulq&lce;il&raogum;drh.

ucnelrs;ulhsmNw&ie nuee ruNemm e,ins naiFab ayr,Fegt haeb eggen end eer&run;lfumh eesnchsnchii eMrtesi Znihib hneC bmed&am

x