Fussballmeister im Porträt RHEINPFALZ Plus Artikel SpVgg Waldfischbach-Burgalben landet großen Coup mit „Universalgeheimwaffe“

Die Spielvereinigung Waldfischbach/Burgalben, Meister der Fußball-A-Klasse 2021/22: (hintere Reihe von links) Stefan Zimmermann,
Die Spielvereinigung Waldfischbach/Burgalben, Meister der Fußball-A-Klasse 2021/22: (hintere Reihe von links) Stefan Zimmermann, Niklas Vatter, Thierno Alhassane Camara, Christopher Hahn, Julian Kölsch, Lukas Wilhelm, Luca Dillinger, Thomas Zimmer, Maximilian König, (mittlere Reihe) SGW-Sportchef Gerhard Strütt, Zweitmannschaftstrainer Dimitri Nikoloski, Johannes König, Mario Jörg, Martin Gampfer, Marcel Geis, Maximilian Strütt, Sven Tretter, Jan Wollenschläger, Michael Cronauer, Philipp Schneider, Dominik Zischkale, Felix Lapot, Trainer Reiner Wadle, Christian Küntzler, (vorne) Paul Entenmann, Bastian Felden, David Bernhard, Sebastian Kuhnhardt, Jannik Strütt, Kieran Sweeney, Nico Bock, Daniel Hahn, Steven Stecklein und André Groß.

Trainingsfleiß, eine tolle Kameradschaft, individuelle Qualität der Spieler, ein kompetenter Trainer, ein bestens bestelltes Umfeld und eine frappierende Heimstärke: Das sind die Zutaten, mit denen die Spielvereinigung Waldfischbach-Burgalben den Titel in der A-Klasse Pirmasens/Zweibrücken holte.

„Von Anfang an klar war die Meisterschaft überhaupt nicht“, blickt der Trainer der Spielvereinigung von SG Waldfischbach und SV Burgalben, Reiner Wadle, auf die Saison zurück.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Der tSrat war tmi eziw erdielagNne 1:3( ni omur&ashhln;Mtei udn 2:5 ni Pebrtes)erg woies meeni tdUneieshnecn 2:(2 in egrz)w;l&iaMiels in den eretsn eivr sritaulAsup&lmwnse;e rhse logr.ihp Nhca ssehc igpSaeelnt rwa der SVN Zwinmurue&cbekl; riesteb uenn tkenuP soaurv. obiqurdW;& tnathe in er

x