Kegeln RHEINPFALZ Plus Artikel Extrem knappe Niederlage des ESV Pirmasens bei deutschem Meister

Mut machen vor dem Spiel: von links Ann-Katrin Neu, Sarah Freyler und Marie Scherer.
Mut machen vor dem Spiel: von links Ann-Katrin Neu, Sarah Freyler und Marie Scherer.

Erneut lag die Kegel-Sensation in der Luft, doch am Ende unterlag der ESV Pirmasens wieder dem SKC Victoria Bamberg. Im DKBC-Pokal-Viertelfinale verloren die Eisenbahnerinnen das extrem spannende Spiel zweier Bundesligisten beim Deutschen Meister mit 3:5 (13:11 Sätze, 3524:3532 Kegel). Es fehlten nur acht Kegel zum Einzug ins Final Four.

Letztlich wurde ESV-Spielertrainerin Nicole Winicker zur tragischen Heldin. Nach drei gewonnenen Sätzen hatte sie schon das Duell mit ihrem ehemaligen Zögling, der amtierenden Team-Weltmeisterin Alena

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

,ibermB rufm;u&l ihcs det.einhcsne sE ntasd 33: ahcn pa.untenTekm mU eid zwei euuknatZsztp ur&flum; ied mtangsesi rmhe ela;mltnfe&lug glKee uz hnloe nud os mit 3:5 uz giee,ns umtenss ied emaenrnnisPesnir run nireh 7s1-Kgeelog-uVrpnr na.lhet ohcD ecmathn cshi bie kirniWce unn ePomlber mti der crhtS

x