Podcast Die bangen Stunden eines Pfälzer Hilfskonvois um Geflüchtete

Dank einer guten Idee konnte die Mutter mit ihren beiden Kindern nach dem Raketenbeschuss gerettet werden.
Dank einer guten Idee konnte die Mutter mit ihren beiden Kindern nach dem Raketenbeschuss gerettet werden.

Eigentlich war der Plan ganz einfach: Hilfsgüter aus der Pfalz an die polnisch-ukrainische Grenze bringen und auf dem Rückweg Geflüchtete mitnehmen. Doch vor Ort kam alles anders. Die Pfälzer bangten um eine Familie, die sie mitnehmen wollten und konnten sie dank einer pfiffigen Idee nach einem Raketenbeschuss doch noch retten. Judith Hörle aus der Lokalredaktion Landau hat den Hilfskonvoi begleitet, der in der Südpfalz gestartet ist, und berichtet im Podcast mit der Ressortleiterin der Pfalzredaktion, Rebecca Ditt, von ihren Eindrücken.

An dieser Stelle finden Sie unseren aktuellen Podcast via Podigee.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x