Maikammer RHEINPFALZ Plus Artikel Totenkopf: Vergessenen Weg freigelegt und Quelle neu gefasst

Stolz auf ihr Werk: die Aktiven des Clubs Sellemols und des Pfälzerwald-Vereins an der Totenkopfquelle.
Stolz auf ihr Werk: die Aktiven des Clubs Sellemols und des Pfälzerwald-Vereins an der Totenkopfquelle.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

In einem Gemeinschaftswerk haben der Club Sellemols und der Pfälzerwald-Verein die Totenkopfquelle neu eingefasst und einen vergessenen Weg von der Quelle zur Totenkopfhütte freigelegt.

Vor etwa zwei Jahren waren Matthias Dreyer aus Maikammer-Alsterweiler und Wolfgang Mildner aus Lambrecht bei ihrer Suche nach den Grenzsteinen des Jahres 1822 der 5. Haingeraide auf die Totenkopfquelle gestoßen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eid im lnaochmrs&eDchu;fnsolr agl. oAu&b;mqd adnR lgnea dei seRte eiern lerlvfeaenn kudB,ol&;aqn gats e.rDery ioclhlhwGe tirenener erd Ort ned eitnvkA eds lbuC elSomlesl Hifiertuenond(ers limeMaeleearism-wkrAtr) an trihehsosci eti.Zen ennD uknreevranbn gzo ihsc eni tlear eWg vno edr f;lutuht&pTonteokem unirtenh urz ssgefaent .ulQele

Vom fpoekntTo sin edrb&qnaoltuarbcghA;eD dfaP lgfot dem frVelau der eznrGe hzcnewis akiemmraM udn sdeifDedel neglant dre teniGnzeesr 41,6 631 ndu &qou;d62l,1 ;ktmlarl&u eDerry .ufa inefeZelhswo sei edr eWg raeb eivl ;malur:e&lt idelBte er cdoh edi iedetkr igeVnrudnb mvo ntepoTkof trhnuien nsi lra,hAtacbeng ied etis Jeruhthnarden las ;qeAob&tudl &;eoiutdqlgeS beehncizte r,dwi so red nnMa aus wi.lAeresletr

yDerre nsptna den heichctinegchsl eogBn sib lk;uu&urzcm in die lemRi,mo&re;zut sla rsucmeh;moi&l Krenar von gsmivuoNoa a(sd igehetu repS)ye kmoemnd reih lmbu;reu& den entla ;altSdiaremnmszg& ni iutRghcn Wnstee isb anch cMretimduaomi eute(h tMze in rgnhL)etnio n.egzo tlq&bcueuhioVrm;d gab es hcau hocn im aiMleetrtlt isede tiesel rnig,uenVbd na der ihcs sMenh,cne leEs dun

x