Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel PV-Anlagen für Schwimmbäder: Nägel mit Köpfen gemacht

Es dauert nicht mehr lange, dann starten die Schwimmbäder in die Saison 2024.
Es dauert nicht mehr lange, dann starten die Schwimmbäder in die Saison 2024.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Stadt steht hinter ihren Schwimmbädern. Die Investition in Solarmodule lohnt sich in mehrfacher Hinsicht.

Dass sich die Stadt und ihre Werke intensiv um eine Lösung für Photovoltaik-Anlagen auf Dächern im Mußbacher und Hambacher Schwimmbad bemüht und nach komplizierter juristischer Prüfung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

slesbt lGed dulfa&;umr leteeigeslttbr ebah,n tsi ehmr lsa unr nei ccuSlhtslushres tim edn ome.rr&uedeFv;nlrien eDr mduhcat&esistl; ciasnzatKhllmup rlegvnta erhm &unlum;erg nerE.egi Dei nAngale lr;uu&tsmne eid ualrBdm;e& mu;lrf&u ied nkufZtu und gnfnea tmdenusiz neien Tlie der ttBesebkerinso ufa. sDa tastlenet dun heisctr edn adetnsB der B&dmealr;u d;a&hns vonwo ma ednE huac sdNtureaet micsfbdSwanmha nierpe.rotif

x