Neustadt Nein zu 45-Meter-Funkmast

5fa51200d5a1bfc2

Betreiber Telefonica würde gerne einen 45 Meter hohen Mobilfunkmast errichten, um Hambach besser abdecken zu können. Als Standort dafür auserkoren: die Hambacher Mühle. Doch der Ortsbeirat hat sich Ortsvorsteherin Gerda Bolz zufolge klar und einstimmig gegen dieses Anliegen ausgesprochen. Den Kommunalpolitikern sind die 45 Meter „viel zu hoch“, betont Bolz. Zumal aus Karten hervorgehe, „dass wir eigentlich gut abgedeckt sind“. Daher werde das Anliegen abgelehnt.

Laut Bolz hatte sich auch die Umweltabteilung der Stadt mit der Telefonica-Anfrage befasst. Demnach wäre ein solcher Funkmast „grundsätzlich ein privilegiertes Bauvorhaben“. Ein Standort auf einem Gebäude im bebauten Innenbereich wie der Hambacher Mühle wäre einer neuen Anlage im Feld vorzuziehen. Aber klar sei auch, dass ein solcher Mast die Sicht zum Hambacher Schloss beeinträchtigen würde. Andere Standorte kämen für Telefonica nicht infrage. Das Unternehmen habe mitgeteilt, dass es nicht weiterplane, wenn sich der Ortsbeirat dagegen ausspreche.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x