Hassloch Nötigung: Mann greift Zugbegleiter an

5faeba0094840421

Bei einer Fahrkartenkontrolle ist ein Mann gegenüber einem Zugbegleiter handgreiflich geworden. Nach Angaben der Polizei fand der Vorfall am Sonntag gegen 15.20 Uhr in der S-Bahn zwischen Limburgerhof und Haßloch statt. Der Zugbegleiter stellte fest, dass das Jobticket des Mannes abgelaufen war. Daraufhin forderte der Mann seine Fahrkarte sowie sein Aufenthaltsdokument zurück und ging den Kontrolleur an. Zwischen den beiden kam es zum Streit. Dabei brachte der Mann den Bahn-Ausweis des Zugbegleiters sowie dessen Krawatte an sich. Erst als sich drei unbekannte Zeugen in der S-Bahn und anschließend am Bahnsteig in Haßloch einmischten, ließ der Täter den Ausweis und die Krawatte fallen und verließ den Bahnhof, bevor die Polizei eintreffen konnte. Der Mann wurde wegen des Erschleichens von Leistungen, Nötigung und Beleidigung angezeigt. Die Polizei spricht in der Beschreibung von einem „ostafrikanischen Erscheinungsbild“, etwa 1,80 Meter groß, mit schwarzen Haaren und schwarzem Kinnbart. Zum Tatzeitpunkt trug er ein schwarzes Sweatshirt, eine gleichfarbige Daunenweste, eine blaue Baseball-Kappe, eine hellbraune Hose und schwarze Turnschuhe. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 340731221 oder unter der E-Mail bpoli.kaiserslautern@polizei.bund.de zu melden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x