Ludwigshafener Geschichte(n) RHEINPFALZ Plus Artikel Wenn die Polit-Karriere im Knast endet

Gefängnis statt Parlament hieß es für so manchen Politiker.
Gefängnis statt Parlament hieß es für so manchen Politiker.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nicht immer die reine Freude hatten in der Vergangenheit die Stadt Ludwigshafen und ihre Ursprungsgemeinden mit anfänglich recht ehrenwerten Politikern. Dass man mit deren Entscheidungen oft nicht zufrieden war – normaler Alltag. Aber einige Politiker gerieten auch mit dem Gesetz in Konflikt und wanderten hinter Gitter.

Unter diesen war im Jahr 1926 Heinrich Süss, der Bürgermeister des damals noch selbstständigen Oppau,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rde mti nemie eeGabeemmdnietn und nemei iiletMdg esd eGmiretdnaes gneew irourtonKp dun gutesBr rvo htirecG kam. rDe etiolk,iPr med ine eudfrurnaes setilLenbs ettattsier wu,erd eurwd ilcsihglc;lezhis& enwge ivsepsar tscnghueeB zu knapp erid aehJnr Gnluafnm&g;sei ndu nenkergubnA der ih;ulb&ecrulngrem ceehhtEnrre r&fmlu;u die Dreau onv nflmuu&f; Jenhra tveu.rtleir

Geld cAeaughltusrehncn ni haadcMu gnig ide teihcsolpi aKrriere sde rslmte-i;eoersfrmug&uDBr llniiiregufw uz :ndeE FJ-serazonf Wlfo khtere ncha esimen lubareuHtsbr 0319 ncthi sni tmA muculz;&urk, hdacemn erd efninliazl in lreuB&idnga;snm teeengra eremtenrhUn Gedl searehucgnnlt .heatt Wlof hofl mti ienres meiFlai anch tiignAnee,nr von wo lbad &ue;suulbmar cirmsatdahe ;ue&hrulectmG in die imtaHe a.endngr So slol er sla aePtlrbetgnsziean cethtrieseg ien,s dlhbeas siene lFaimei essorhecsn dun hrniheert rtmdbeSlso gebengna ba.hen tmitmSe slela hnit:c neDn Wlfo ethker im uAgtsu 9131 ni ied fPlza z&culuk;umr dnu teletls ihsc den dBrn&.lo;muhee Im h;hlmuujraF&r 1932 reudw him gneew cgn,lgtuehnUsar nUeteru nud teguBr edr zseorsP hem.agtc Er reaewtdn ;l&ufmur aiihwlnbeez arhJ

x