Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Warum Mannheim ein Drehkreuz für den Krieg ist

 Tarnfarben: Coleman im Norden Mannheims ist für das US-Militär nach wie vor ein wichtiger Stützpunkt.
Tarnfarben: Coleman im Norden Mannheims ist für das US-Militär nach wie vor ein wichtiger Stützpunkt.

Bei den Ostermärschen wird ein Ende der Kriege in der Ukraine und in Nahost gefordert. Den Mannheimer Veranstaltern ist eine Logistik-Zentrale der US-Armee im Norden der Stadt ein Dorn im Auge.

Sie sind längst zu einer Tradition geworden: Die Ostermärsche werden am Wochenende bundesweit wieder viele Tausend Menschen in Bewegung setzen. Auch in Mannheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wellon eid Ietntironia nei nehiZec l;rmu&uf den edenrFi .zeesnt ieS nrfrdeo ein Eden edr iereKg ni der Unriaek dun mi Nnhae nt.esO eiD tkeRiorh nov Vsitrmgrenedienstiiug oBrsi siusiotPr D,(S)P edr gsaet, sads esdDcaunthl li;¨gksrqutcqgu&doo&ethdiub; wdnere &emusu,sm;l tsz;ms&ulolt;

x