Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Tränenreiches Ende einer Weltkarriere

Abschiedsfoto: das Team der Eulen Ludwigshafen.
Abschiedsfoto: das Team der Eulen Ludwigshafen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Höhepunkte erfolgen nach dem Spiel. Vier Spieler und Trainer Ben Matschke werden nach der 25:27-Niederlage des Bundesligisten Eulen Ludwigshafen gegen Frisch Auf Göppingen verabschiedet. Es ist emotional und sehr bewegend. Es fließen viele Tränen. Sogar Göppinger Spieler verfolgen Augenblicke, die unter die Haut gehen – und halten es für die Ewigkeit fest.

Die Verabschiedungszeremonie hatte noch gar nicht begonnen, da weinte Gorazd Škof schon. Der 43 Jahre alte Torwart des Handball-Bundesliga-Absteigers Eulen Ludwigshafen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

deuwr acnh red eengnudubselost -eNl2i5da72rg:ee eggen eupGmiop&;lnng eseonb ticbhseeevdar wie ng&ki;eulszsaLni aoJhntna olSch,z cmhlSreeipa mnDiiok sMpape, oTwrtra iaMtnr vkismToo d&sah;n dun iTrrnea enB aeMkht.sc

&arSofnok;c stmseu cshi rabe nhco ewsta e.gdenlud nnDe nmhslctuau&z; kam itnrMa msTovkoi an eid eieh.R Mit mih tlitee hics ;k&Sonacfr,o erd vor ziwe nrheJa uas retelr&mOhuic;s ,mka edn sPoten mi Tor. Bieed nerwdu eF.rdune Sei etcknoh rvo penimlHseei ngmeeia.ms

mu;lFur& aLis lzr&ei;selg,H r;nh;&luGmuursseaflhc&ftime edr enulE wfiLauhgn,sde raw svokmoTi eni eniselk m;aP&.mlunoneh ubd&o;uqD tash enik otWr ustecDh gseehonrpc asl du vor wzie aehrnJ ma.kts sE tsi snasf,rbau iew hclseln du cdih in wzei erhanJ iher reeghncbtia thas, iewkletcnt hats ndu wei lvie zbrleHut du irhe bgacntirehe qa&d,u;sotlh ategs ierszgH&lle; nud luemwucht;&sn mkvoTsio ni Mdcaihoznes lelas G.uet Tkmoivso wra lhhscctii umr;t&blwumtile&;luga dnu ae:sgt ruiqb&oW;d hseen nsu wrd.eei ;elnDaudq&.ok

orV zwei earhJn kam uahc kmnoDii ae.pspM eDr celmaheSrpi awr mldsaa der uKeifrt&s.n;lnamsrgo

x