Triatlon Schwimmverein: Medaillen für Triathleten

Simon Sokolski steigt 2020 in Rodenbach aufs Rennrad.
Simon Sokolski steigt 2020 in Rodenbach aufs Rennrad.

Die Triathlonsaison neigt sich dem Ende zu. Zeit für den Ludwigshafener Schwimmverein 07, die Erfolge der letzten Monate Revue passieren zu lassen. Traditionell waren etliche LSV-Starter beim BASF Triathlon Cup Rhein-Neckar dabei.

In die Cupwertung kamen der Mußbacher Triathlon, der Römerman in Ladenburg und der V-Card Triathlon in Viernheim, bei dem heuer auch die Deutschen Meister über die Olympische Distanz ermittelt wurden. Dabei sicherte sich Ende August das AK 30-39-Team mit Julius Schülein, Felix Leube und Simon Sokolski die Goldmedaille. Nico Steißlinger schrammte als Vierter in der Meisterschaftswertung knapp an einer Podiumsplatzierung vorbei. Diese gelang Simon Sokolski in der AK 35 als Zweitplatzierter. Die weiteren Resultate in Viernheim: Julius Schülein (5., AK 30), Luise Lorenz (5., AK 30), Felix Leube (7., AK 30), Katja Haubach (6., AK 45), Petra Becker (6., AK 40).

In der BASF Triathlon Cup-Rhein-Neckar-Wertung schafften es drei Athleten des LSV aufs Treppchen. Sven Reininger siegte in der AK 40, Julius Schülein wurde Zweiter in der AK 30 vor seinem Teamkollegen Felix Leube. Ebenfalls stark: Luise Lorenz (5., AK 30), Simon Sokolski (4., AK 35), Petra Becker (5., AK 40) und Sascha Völpel (5., AK 45). In der Mannschaftswertung belegte der LSV 07 einen starken dritten Platz und darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro freuen.

Nachwuchs überzeugt

Im Nachwuchsbereich firmierte der LSV 07 in einer Startgemeinschaft mit der TSG Maxdorf unter dem Teamnamen LSV 07/TSG Maxdorf Young Guns. Nicht nur die „Großen“ haben ihre Cupwertung, sondern auch die „Kleinen“, nämlich den BASF Jugend Cup. Dabei konnten die Young Guns etliche vordere Platzierungen einfahren. Ganz oben aufs Treppchen schaffte es Jayden Werwein bei den Schülern C, der die komplette Saison überzeugte, zweite Plätz beim Ludwigshafener Schülertriathlon und beim Triathlon in Viernheim erreichte und beim Römerkids in Ladenburg sowie beim Heart Racer Triathlon in Heidelberg jeweils siegte. Eliah Krüger und Anna Weber (beide Schüler A) wurden beim Cup Zweite. Mika Fath – ebenfalls Schüler A – kam auf Rang drei. Johannes Bangert (Schüler B) und Angelina Werwein (Schüler A) schrammten als Vierte knapp an den Top-Drei vorbei.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x