Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Nachsitzen im Capitol: Schulnostalgie zelebriert Comedian „Herr Schröder“

Mathelehrer seien „das Minus vor der Klammer der guten Laune“ und Sportlehrer „bildungsferne Spaßgurken“, meint Herr Schröder, d
Mathelehrer seien »das Minus vor der Klammer der guten Laune« und Sportlehrer »bildungsferne Spaßgurken«, meint Herr Schröder, der sich selbst als »Deutschlehrer der Herzen« verkauft. Ob er einst in der Schule auch mal einen Schwamm abgekriegt hat?

Eine Show mit „Herrn Schröder“ ist wie eine Doppelstunde Unterricht in der Schule. Das Saallicht bleibt an, und die Zuschauer kommen dran. Zu bezeugen im ausverkauften Mannheimer Capitol, in dem der Lehrer-Comedian mit seinem aktuellen Programm „Instagrammatik“ gastierte.

Herr Schröder hat ein halbes Klassenzimmer mit auf die Bühne gebracht. Samt Tischen und Stühlen, Büchern und Heften und dem obligatorischen Overhead-Projektor. Und Johannes

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dcel&hurm,;rSo so z;heg&isilt er itm llmoev eN,nam esthi uahthcma;tlls&ic so ,sau wie amn shic einen eLerhr to.vesrtll Wenn ied egrnifcohreel udb&aq;oFkc uj hde-iGumm;l&&qe;olFolut esrt tjzet egdreth u,;ln&demuwr tu&lmmse;su amn hni ndituebgn bzee.estn Srcor&;udemlh, imt lt

x