Mannheim/Schwetzingen RHEINPFALZ Plus Artikel Mit besonderer Brille die Schlösser erkunden

Das Schloss in Schwetzingen diente den Kurfürsten Karl Philipp und Karl Theodor als Sommerresidenz.
Das Schloss in Schwetzingen diente den Kurfürsten Karl Philipp und Karl Theodor als Sommerresidenz.

Barrierefreiheit in historischen Monumenten ist eine schwierige Angelegenheit – baulich und mit Blick auf den Denkmalschutz. In den Schlössern in Mannheim und Schwetzingen gibt es eine Alternative.

Eine Rundumsicht vom Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten aus zu genießen oder einen Blick hinter die Kulissen des Schlosstheaters werfen – das ist jetzt digital möglich. Auch in

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

die let(m)eGs&ufll;huW- von nmKufuirl&usrt; ieaEblsth gAsuteu nvo der laPfz nkna amn anunheceti ndu debia gniDe eshne, ide in nered hezanu im trOaznidnulsiga eltaernenh iatihtkntolsbebBkie im hSlssoc hmiMeann agr tnich rhem drhnaoevn .dsni ienE triuvelel kRoiskennotrtu mathc se ;g.ul&lhoicmm

x