Ludwigshafen Böhl droht Absturz

BÖHL-IGGELHEIM. In der Fußball-B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost tritt (3:4 gegen FSV Schifferstadt II) auf der Stelle. In der nach der Abmeldung des VfL Neuhofen II bereinigten Tabelle belegen die Böhler unter den 15 Mannschaften Platz 14 und schweben in akuter Abstiegsgefahr. „Es läuft nicht, auch weil wir große Personalprobleme haben. Auch am Sonntag mussten wir von der Zweiten Mannschaft Spieler dazunehmen, die zuvor schon gespielt haben. Da fehlt logischerweise die Frische“, schildert Trainer Volker Glaser die Lage. Verletzte, Schichtarbeiter oder private Verpflichtungen lassen den Kader oft schrumpfen – mitunter kurzfristig. Ein Abstieg in die C-Klasse wäre der sportliche Tiefpunkt in der Geschichte des 106 Jahre alten Sportvereins. Das Restprogramm ist schwer einzuschätzen. Dem Auswärtsspiel bei RW Speyer folgt das Heimspiel gegen SV Geinsheim II und am Ende führt die Reise nach Schwegenheim. „Ein Sieg wird wohl nicht reichen“, glaubt der Coach angesichts von zwei und drei Zählern Rückstand auf die Vordermänner Weingarten und Haßloch II. Das Problem der Böhler ist die löchrige Defensive. 75 Gegentore hat die Palatia schon hinnehmen müssen. 59 erzielte Treffer sind hingegen der beste Wert aller Teams ab Platz fünf. 4:4, zweimal 3:4, zweimal 3:5, 5:2 – in den Spielen mit Beteiligung der Böhler fallen jede Menge Tore. „Dies ist kein Problem, das nur die Verteidiger betrifft. Das Abwehrverhalten ist generell nicht gut“, sagt Trainer Glaser. Für das 50 Jahre alte Urgestein der Palatia ist am Saisonende definitiv Schluss. Starke Knieschmerzen machen in absehbarer Zeit eine Operation nötig. „Ich möchte endlich den Bau unseres Hauses abschließen. Zudem spielen meine Söhne ebenfalls Fußball. Da will ich öfter dabei sein“, erklärt Glaser den Schritt. Nachfolger wird Jürgen Anton, auch ein Coach der einen guten Namen in der Doppelgemeinde hat. „Ich möchte ihm auf keinen Fall einen C-Ligisten übergeben“, erklärt Glaser. Bleibt die Palatia auf Platz 14 gibt es zur Ermittlung des möglicherweise fünften Absteigers aus den beiden B-Klassen ein Entscheidungsspiel gegen den Drittletzten der West-Gruppe. (thl)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x