Fußball-Kreispokal Viertelfinale ausgelost

ball

Nachdem sich Titelverteidiger SV Olympia Rheinzabern und der TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen auch für das Pokal-Viertelfinale um den Fußball-Kreispokal Südpfalz am 1. November (14.30 Uhr) qualifiziert haben, sind die nächsten Paarungen bereits ausgelost worden.

SWFV-Präsident Hans-Dieter Drewitz zog beim Vereinsdialog in Hochstadt die Spiele SV Erlenbach - Phönix Bellheim, SG Klingenmünster/Göcklingen/Eschbach - SV Olympia Rheinzabern und ASV Lug/Schwanheim - TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen. Die Partie FV Germersheim - FV Neuburg wird am 25. Oktober (19.30) ausgetragen. Der Sieger empfängt Wörth. Spiele am Donnerstag:

SV Olympia Rheinzabern - SV Minfeld 3:2. Ein intensiver Pokalfight vor 200 Fans auf Augenhöhe. Mit direkt verwandelten Freistößen zum 1:0 (33.) und 2:1 (83.) avancierte Kapitän Nikolas Fischer zum Matchwinner. Dennis Laubscher hatte nach Ecke per Kopf das 1:1 erzielt (38.), Christian König sorgte drei Minuten vor Schluss für die Entscheidung. Der Kopfballtreffer zum 3:2 von Julian Müller fiel in der Nachspielzeit.

TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen - VfB Hochstadt 4:2 (2:2) n. V. Spielertrainer Jonas Roth und Alexander Joseph waren die Väter des Sieges vor 160 Zuschauern. Roth bereitete das 1:0 von Sascha Dörr per Freistoß vor (9.), vor dem Strafstoß von Tom Simon zum 2:2 (90.) wurde er gefoult. Jannik Weber traf zum 1:1 (34.), Marcel Schulz zum 1:2 mit Freistoß (48.). In der Verlängerung setzte Joseph Andreas Gusenbauer in Szene, der das 3:2 erzielte (102.). Das 4:2 markierte er selbst (117.).

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x