fussball RHEINPFALZ Plus Artikel 5:0-Sieg beim Comeback von Serkan Toker in Rülzheim

Serkan Toker
Serkan Toker

Wichtige drei Punkte holte der SV Rülzheim im Kellerduell der Fußball-Verbandsliga. Diese musste er teuer bezahlen: Drei Spieler zogen sich Verletzungen zu. Immerhin: Das 5:0 (1:0) gegen Schlusslicht DJK-SV Phönix Schifferstadt verbessert die Ausgangsposition in der Abstiegsrunde im neuen Jahr erheblich.

Die überraschendste Nachricht vor dem Spiel hielt der Spielberichtsbogen parat. Dort war Serkan Toker aufgeführt. Er rutschte sogar in die Startelf, weil sich Patrick Brechtel und Cedrik

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aRdcoh mebi fma;wu&enurAlm vntleezrte. rTkeo thtea mi resnte Siplaiosnes eitMt gstAuu eneni sinduazrrKbes r.tleetin Ob hsocn saejlm nie Flligsa;urb&zel hacn os erine leungrzetV lscrlnhee asfu Fdel elcue&mg;zhtkrruku i?st Tkreo ecmtha nisee hacSe t,gu ovr lamel nisee baluceEml&k;l arwne niee eW

x