Zweibrücken-Land RHEINPFALZ Plus Artikel Warum der Bürgermeister alte Häuser retten möchte

„Notleidende Immobilien“ nennt Björn Bernhard die Häuser, die er im Sinn hat. Das Foto stammt nicht aus der Verbandsgemeinde Zwe
»Notleidende Immobilien« nennt Björn Bernhard die Häuser, die er im Sinn hat. Das Foto stammt nicht aus der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Es gibt sie in jedem Dorf: Alte Häuser, die keiner mehr will. Die zum Schandfleck verkommen. Zweibrücken-Land will etwas dagegen tun. Dahinter steckt aber eine andere Idee.

Die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land soll eine eigene Wohnungsbaugesellschaft bekommen. Ähnlich wie die Gewobau in Zweibrücken,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

run itcnh ni hclso irs;glg&zmeo .itlS ieD edIe tah irturBlme;emg&suer B&nmulj;or arnrhdeB nhocs l;lmeugra,&n unn will re eis nutm.esze ohcN in emeids haJr ec;hu&tmlom re dei elsfusncgWnahuobgsahetl eulumd&;nngr dun g&hmlus;timlco dabl dchana ide retsen uHemrua;&sl uefkan, reovnenrie ndu nrveimeet.

ieD Ieed gla&umn;ht cahu mit den eenyrewAbrbls esuazm,mn ide eid sVgeardnibemndee cWheo f&;lurum Whoec iuweezgsne .eokmtmb mI itsnhrhutccD ensie se ervi orp ceo,Wh edi rmime dnsgtraneos mov esrKi zseueiwnge &ue;mdlrwnu und rmul;&fu die ied meeeasendgrVibdn uU;ktf&mteenulrn ndeinf msu.s 25 ra&ueu;lmsH dnu gnoehnunW hta sei ;&auflumrd et.eitmange F&umu;lr 0059.1 oEur im .noMta asD Gdle mebomtk c-u&nwabkmeZLdner;iul mvo Budn tterts,tae dei rmdneeiVsnaegbed g;amru&tlt reab dei srlnkooet.nPsae orbi;qu&dW emomkn tnchi llun fua nlul sa,ru bear es sit ctnhi ,so adss wri nnegneUm lGed lr;ogdedfn,equl&au ntdoer hanBedrr die nhalZe in.e

syAbbrlrewee ni neh,aTulnlr sad ltenh drraBehn b&;draoMquib osq;&uethrgs icnth um edi dlloo;euhq,K& gsta rde &remrBgrleum;uesit. Er olwel dsa nzGea acu

x