Niederhausen RHEINPFALZ Plus Artikel Maschinen- und Betriebshilfsring wählt und zieht Bilanz

Elektromobilität ist bei landwirtschaftlichen Maschinen noch Zukunftsmusik. Das soll sich jedoch ändern.
Elektromobilität ist bei landwirtschaftlichen Maschinen noch Zukunftsmusik. Das soll sich jedoch ändern.

Elektromobilität ist in der Landwirtschaft noch nicht angekommen. Neben Neuwahlen und einem Rückblick auf das vergangene Jahr, stand daher auch die Energiefrage im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Maschinen- und Betriebshilfsrings Südwestpfalz-Kaiserslautern.

„Wir schauen nach vorne“, sagte Hans-Dieter Bißbort, Vorsitzender des Maschinen- und Betriebshilfsrings (MBR) Südwestpfalz-Kaiserslautern, bei dessen Jahresversammlung in Niederhausen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sE ngrieb hns,tic chsi wnege rreadiregven eiocirhsptl cheheeslgnienuFndt eftrisurtr aidhme nuhtzzi.eens mU nmenoEmik zu ehc,irsn dewre rde gRin ehinwtier tvekatitar bngeoeAt ancm.he

easc&rlGhm;ueit;hm&luufsnfr arCenithsi eemrugllelS;mu& ierf edi ;intmvuilteat&kA sde naengrnegve

x