Herxheim RHEINPFALZ Plus Artikel Verbandsgemeinde Herxheim: Wechsel auf dem Chefsessel

Christian Sommer (links) in der Villa Wieser als freudiger Sieger am Wahlabend im März. Nun übernimmt der 51-Jährige als Verband
Christian Sommer (links) in der Villa Wieser als freudiger Sieger am Wahlabend im März. Nun übernimmt der 51-Jährige als Verbandsbürgermeister den Chefsessel im Herxheimer Rathaus.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Für Christian Sommer beginnt an diesem Freitag ein neuer Lebensabschnitt. Er übernimmt als Verbandsbürgermeister nun offiziell die Geschicke im Herxheimer Rathaus. Ein anderes Kapitel in seiner Karriere geht mit diesem Schritt zu Ende.

„32 Jahre und einen Monat“, sagt der neue Herxheimer Verbandsbürgermeister Christian Sommer (FWG) wie aus der Pistole geschossen. So lange war der 51-jährige gelernte IT-Spezialist

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

na oBdr im eBhrice erd Igtenomniolfnatiresohco ieb edr Daiemrl rcukT AG ni romulh&W;t. An edemis nDgtrea,nso .31 ,usgutA ath re neisne ;uel&mcsllShu,s sneine Auisswe dun iensen enerRch ibe smieen ehlmieaneg bbregieertA bgaeb.neeg a&Ddquo;sb wra ien omshkscie lmuueG&.;fhl Da seals hic watse ru.m&kzculu; Wri renaw in nsreeur entibglAu cnhti urn oengl,lKe rwi ennenk sun ncosh giew ndu ewran oln&duerd,;queF eribthbsce edr adf,rechie reeahrtteiev veanmleiatriF im hrlG;cupeas&m itm dre PALFERHIZN esendi .tMmnoe

;usdnobdr&eeseqtirA feuer ich cihm lh;rcunuiat&ml irseig ufa eenmi ueen &,;ebAuugdlfqao hm&fa;trul erd ir;e&lgemtbguu ixHeehmrer .tfro An emsied Ft,eraig .1 berepeSm,t nietngb mrul&uf; hni nnu mulactctl;ahhsi& eni ueren euicrbeflhr casihsebeLntt,nb wnne er zilofeilf end sessefelhC im suthaaR uhemnulb&remn;e und eisn u;muorB&l ni red xeieeHhrrm grsueVterenemgaaiwedvnbndl tehnrieinc i.rwd mA 20. iuJl arw re rbsetie ilfzflioe ni der aeaEelstlllre-mle-FWirh uzm uneen lnuu;mer&rredrgmiesbVbesat tennanr werd.no

usceae&;rhplmG ndu gGersetibaWsuraefts idsn nun dei rtesen Aenangltsdumnh dse eneun Vs

x