SÜW Radweg: Seefeldt und Gebhart schreiben erneut an Wissing

Bundestagsabgeordneter Thomas Gebhart (vorne) und SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt (daneben) machten sich selbst ein Bild vom Zustan
Bundestagsabgeordneter Thomas Gebhart (vorne) und SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt (daneben) machten sich selbst ein Bild vom Zustand des Radwegs zwischen Niederhorbach und Ingenheim.

Im Bestreben, entlang der Bundesstraße 38 zwischen Landau und Weißenburg einen Lückenschluss für Fahrradpendler zu schaffen, haben sich der Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart und Dietmar Seefeldt, Landrat der Südlichen Weinstraße, erneut an Bundesverkehrsminister Volker Wissing gewandt.

Bereits kurz vor Ostern hatten die beiden nach einer Radtour zwischen Niederhorbach und Ingenheim angekündigt, nicht lockerlassen zu wollen in Sachen Radweg-Lückenschluss. „Gemeinsam weisen die beiden Politiker in dem Schreiben darauf hin, dass die Trasse (...) in einem qualitativ sehr schlechten Zustand sei“, teilt die Kreisverwaltung mit. Pendler würden „in diesem Bereich eher die B38 befahren als den Umweg in Kauf zu nehmen“, argumentieren Gebhart und Seefeldt in dem jetzt verschickten Schreiben an Wissing. Deshalb sei auch der Lückenschluss entlang der Bundesstraße von Appenhofen bis zum Anschluss an die alte B38 bei Impflingen wünschenswert. Zudem laden Gebhart und Seefeldt Wissing zu einer gemeinsamen Tour entlang der Strecke von Niederhorbach nach Ingenheim ein, um sich von der Problematik selbst ein Bild machen zu können.

fahrrad-header-729px.64142dece4b6b

Kennen Sie schon unseren Fahrrad-Newsletter?

Was sind die gefährlichsten Stellen für Radler und E-Bikes? Und welche Pläne gibt es für Pendler-Routen? Im Newsletter schreiben Vanessa Betz, Rebecca Singer und Victoria Werz darüber, wie es ist, mit dem Fahrrad in der Region unterwegs zu sein: zur Arbeit, in der Freizeit oder als tägliches Fortbewegungsmittel. Jeden zweiten Freitag erscheint der E-Mail-Newsletter mit den spannendsten Fahrrad-Themen aus der Pfalz.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x